Neuigkeiten

bam goes digital – Nachlese -

Unter dem Motto „Bist du startklar?“ fand in diesem Jahr die Bürener Ausbildungsmesse bam 9.0 am Schulstandort Büren in veränderter Form statt. Mit einem leichten Kribbeln im Bauch gab das Organisationsteam um Schulstandortleiter Markus Fleitmann, Lazgin Kurt und Patricia Müntefering den Startschuss für die neunte Auflage der Messe im eigenen Haus. Denn schließlich sollte die bam 9.0 pandemiebedingt völlig digital stattfinden. Um die dazu technischen Voraussetzungen kümmerte sich die Stadt Büren in Kooperation mit der CAT Marketing. Durch die Ausstattung eines jeden Klassenraums mit PC, Beamer und Kamera konnte die technische Hürde gemeistert werden. Elf regionale Ausbildungsunternehmen stellten Ihr Unternehmen durch eine Präsentation dar und beantworteten fleißig die Fragen der interessierten Schüler. „Was war Ihre kreativste Bewerbung?“, „Was macht Ihr Unternehmen so interessant?“, „Machen Sie zurzeit Homeoffice und können Sie sich so ein Beschäftigungsmodell dauerhaft vorstellen?“, waren einige der Fragen, die die Oberstufen-Schüler der Höheren Handelsschule den Ausbildern stellten. Auch wenn das Fazit positiv ausfällt, hofft das Team im nächsten Jahr alle Aussteller und Besucher wieder in unserer Schule begrüßen zu dürfen.

 

2020 12 19 bam digital

 

Infotag am LEBK

Zum Infotag am 05.12.2020 von 9:00 - 13:00 Uhr bei uns laden wir Sie herzlich ein. Durch die aktuelle Coronasituation sind wir auf Ihre Anmeldung per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angewiesen. Bitte geben Sie dabei als Stichwort das LEBK als Schule an.

Gerne können Sie uns auch Ihre Anmeldung zu unseren Bürozeiten telefonisch unter der 05251-1423300 durchgeben .

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf ein Gespräch mit Ihnen! 20201205 Infotag

eTwinning-Schulsiegel 2020/21

Mit dem eTwinning-Schulsiegel würdigt die Zentrale eTwinning-Koordinierungsstelle in Brüssel das Ludwig-Erhard-Berufskolleg  in Paderborn. Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg gehört damit zu den Schulen, die die Grundprinzipien von eTwinning umfassend in ihrem Schulkonzept berücksichtigen und innovative Konzepte umsetzen.

Um die Auszeichnung bewerben konnten sich Schulen, die im europäischen Netzwerk eTwinning besonders aktiv sind. Im Rahmen ihrer Bewerbung hatten die Schulen darzulegen, welche Richtlinien in ihrer Einrichtung hinsichtlich Medienkompetenz und Internetsicherheit gelten und wie sie projektorientiertes oder fächerübergreifendes Lernen umsetzen. Zudem war anzugeben, wie die Fortbildung von Lehrkräften erfolgt und wie die Schule ihre eTwinning-Aktivitäten öffentlich präsentiert.

Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg hat die Kriterien erfüllt und kann somit den Titel „eTwinning-Schule“ führen. Mediengestützter Unterricht und europäischer Austausch im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning-Projekten bereichern seit vielen Jahren das Schulleben. Das stete Engagement der Erasmus+ und eTwinning-Koordinatorin des Ludwig-Erhard-Berufskollegs, Nicole Broer und des gesamten Erasmus-Teams ist von Erfolg gekrönt: das Berufskolleg kann mittlerweile auf eine ganze Reihe nationaler und europäischer Auszeichnungen blicken. 

Das eTwinning-Schulsiegel ist für zwei Jahre gültig, danach ist eine erneute Bewerbung möglich. Die ausgezeichneten Schulen gelten als Vorbilder und Inspirationsquelle für andere Schulen. Als Anerkennung erhalten die Schulen eine Wandplakette und Sachpreise. 2020 wurden insgesamt 31 Schulen in Deutschland ausgezeichnet.

 

2020 11 23 E-Twinning-School 

v.l.: Erasmus+ /eTwinning Koordinatorin des LEBKs, StR‘ Nicole Broer, Schulleiterin OStD‘ Christiane Menne, OstR Henning Schlüter und StR‘ Ludmilla Manns (eTwinning Team des LEBKs) und Schülerinnen und Schüler aus einer aktuellen eTwinning-Klasse, der HH19b.   Foto: A. Barkhausen 

 

Weitere Informationen: https://www.kmk-pad.org/programme/etwinning/auszeichnungen/etwinning-schule.html

 

bam goes digital

Unter dem Motto „Bist du startklar?“ findet in diesem Jahr die Bürener Ausbildungsmesse bam 9.0 in veränderter Form statt. Da wir Ihnen neben Ihrer schulischen Bildung einen geeigneten Karrierestart ermöglichen möchten, organisieren wir jedes Jahr am Standort Büren in Kooperation mit der Stadt Büren und regionalen Ausbildungsunternehmen die Bürener Ausbildungsmesse.

 

Die nunmehr neunte Auflage der Messe hat sich als fester Baustein für den Fortschritt in der Ausbildungsvermittlung in der Region etabliert. Eine Präsenzbörse ist in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie leider ausgeschlossen. Trotzdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, virtuell mit Ihren potentiellen Ausbildern in Kontakt zu treten. Am Freitag, den 27. November 2020 werden elf Kooperationspartner Ihnen - als Oberstufenschülern der Höheren Handelsschule in Büren -, ihr Unternehmen und deren Ausbildungsperspektiven per Videoübertragung präsentieren. An dem darauffolgenden Tag, Samstag, den 28. November 2020 öffnen sich die Video-Chat-Räume, die von mehreren Personen gleichzeitig „betreten“ werden können, für alle interessierten Schüler und Eltern in der Zeit von 8.30 Uhr und 12.00 Uhr. Den dazu nötigen Zugang erhalten Sie über www.bueren-ausbildung.de/LiveChats

Der folgenden Übersicht entnehmen Sie das Beratungsangebot.

 

Zeit

„Raum 1“

„Raum 2“

„Raum 3“ 

„Raum 4“

8:30 - 9:30

 

Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG

 

Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG

Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe

m&s Sprossenelemente GmbH

9:45 - 10:45

 

ARGUS Additive Plastics GmbH

 

MeisterWerke Schulte GmbH

REMBE GmbH Safety + Control

Stadt Büren

11:00 - 12:00

Elektro Beckhoff

 

Caritasverband im Dekanat Büren e.V.

 

Wächter Packautomatik GmbH & Co. KG

 

 

Weitere Informationen, Impressionen vergangener Messen, Azubi- und Unternehmervideos sowie aktuelle Ausbildungsstellen finden Sie auch unter www.bueren-ausbildung.de.

 

2020 11 24 BAM9-digital-Logo orange 400px

Terminänderung Info- und Elternsprechtag

LEBK Eingang2Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der steigenden Coronafälle auch bei uns im Kreisgebiet müssen wir den Infotag vom 28.11.2020 auf den 05.12.2020 verschieben. Der Elternsprechtag wird in Paderborn und in Büren ebenfalls verschoben. Über einen neuen Temin und ein damit verbundenes sicheres Format werden wir Sie rechtzeitig informieren. Wir bitte hierbei um Ihr Verständnis.

Sollten Sie vorab noch Fragen haben, können Sie gern mit uns telefonisch Kontakt aufnehmen oder eine Email an info[at]lebk.de schreiben.